Der Verbandshengst Adagio de Talma überzeugte in Havekost mit fehlerfreien Runden.

Am Samstag ging der Lamm de Fetan-Sohn (Dr. Michel Guiot, FR-Grandpre) beim Zwei-Phasen-Springen der Klasse S** an den Start. Er blieb fehlerfrei und rangierte im Klassement auf Platz zwei. Am Sonntag, im Großen Preis von Havekost, startete der Hengst erneut unter seiner Reiterin Inga Czwalina. Auch in diesem S**-Springen blieb Adagio ohne Hindernisfehler und zog ins Stechen ein. Nach einer schnellen, mutig gerittenen Runde beendete das Paar den Großen Preis fehlerfrei auf einem guten fünften Platz.

Inga Czwalina: „Im Moment ist Adagio total konstant und auch heute war er wieder super drauf. Bei den letzten vier Turnieren hatte er nur eine Runde mit einem Fehler, sonst war er immer null. In den letzten Monaten hat er noch einmal an Sicherheit, Selbstvertrauen und auch an Kraft dazu gewonnen.“

Diese Woche reisen Adagio und Inga Czwalina in Sauerland – nach Voßwinkel – bevor sie dann voraussichtlich beim Landesturnier in Bad Segeberg an den Start gehen.

 

Foto: Janne Bugtrup