Platzhalter Holsteiner Broschüre Holsteiner - Charakter, Charisma, Klasse

Clarimo Askv. Clearway - Caletto II

Detailbeschreibung

  • DE321210278903
  • Johann Hermann Claussen, Neuenkirchen
  • Verband der Züchter des Holsteiner Pferdes, Elmshorn
  •  30-Tage-Test 2006 in Schlieckau: Ges. 8,2, Dre. 7,86, spr. 8,87
  • 2013: Spr. 152 (89%); Dr. 109 (87%)
  • 2003
  • 3389
  • Schimmel
  • 169 cm
  • alle
  • Euro 800,- + MwSt. bei Besamung zzgl. Euro 500,- + MwSt. Fohlengeld
  • EURO 1.500,- + MwSt
  • siehe Bedingungen

Pedigree

Clearway Capitol I Capitano Corporal
Retina
Folia Maximus
Vase
Wodka II Lord Ladykiller xx
Viola
Gerona 2 Ramiro
Corinna
Wisma Caletto II Cor de la Bryère SF Rantzau xx
Quenotte SF
Deka Consul
Oekonomie S
Prisma Mahmud Marlon xx
Turteltaube
Cerena Cobalt
Emiliane

Beschreibung

Mit Clarimo stellte der Hengst Clearway im November 2005 in Neumünster aus seinem ersten Jahrgang bereits einen gekörten Sohn. Der blutgeprägte Junghengst konnte sich bei seinen ersten Auftritten durch eine besondere Galoppade und beeindruckendes Freispringen in Szene setzen.
Springqualität ist hier kein Zufall, denn in Clarimos Pedigree treffen die herausragenden Leistungsgene der Hengste Capitol I und Caletto II mit denen der Stuten Wisma und Wodka zusammen. Beide haben in ihrer züchterischen Laufbahn mehrfach überragende Springpferde geliefert. Die Stute Wodka v. Lord brachte bisher die gekörten Söhne Clearway, Conway I und II sowie Arturo.

Clarimos Vater, Clearway v. Capitol I, war unter Lars Bak Andersen in internationalen Springen erfolgreich, u. a. konnte er sich in den Großen Preisen von Neumünster und Braunschweig platzieren. Die Vererbungskraft der Wodka unterstreichen auch ihre Töchter Chika's Way v. Caretino, die erst unter Janne Friederike Meyer und später unter Katrin Eckermann viele internationale Erfolge erreichte sowie Carassina v. Concerto II, die unter Thomas Kleis das Deutsche Spring Derby 2009 gewann.

Clarimos Mutter Wisma hat durch ihre beiden gekörten Söhne Cassini I und II Zuchtgeschichte geschrieben. Insbesondere Cassini I zählte zu den gefragtesten Vererbern der Holsteiner Zucht. Auch sein jüngerer Bruder Cassini II lieferte viele erfolgreiche Sportpferde. Für Aufsehen sorgte der 2008 gekörte Cassini II-Sohn Camargue, der für 230.000 Euro nach Dänemark versteigert wurde. Auch über ihre Töchter hat Wisma erheblichen Einfl uss auf die Holsteiner Zucht genommen. So brachte Donata mit Lasino den gekörten Hengst Lovari.

In seiner ersten Turniersaison mit Janne Friederike Meyer zeichnete Clarimo sich als Seriensieger in Springpferdeprüfungen der Klasse L und M aus. Er wurde Landeschampion der 6-jährigen Springpferde und konnte sich für das Bundeschampionat qualifi zieren. Als Siebenjähriger hatte er bereits vielversprechende Auftritte mit Platzierungen bis zur Klasse S in den Youngster Touren in Verden und Neumünster. 2012 konnte er sich in Springprüfungen bis zur Klasse S** hoch platzieren. Seit Ende des Jahres 2012 ist der Hengst in Beritt bei Rolf-Göran Bengtsson.
Unter seinem neuen Reiter platzierte sich Clarimo Ask u. a. an dritter Stelle im Großen Preis von Redefin und war auf internationalen Turnieren wie z. B. London oder Lausanne hoch platziert. Er wurde ebenfalls mehrfach erfolgreich als Mitglied der schwedischen Mannschaft in Nationenpreisen eingesetzt.

Seine Nachkommen zeichnen sich durch hervorragende Springqualität aus. So belegte z. B. sein gekörter Sohn Crunch den zweiten Platz im Landeschampionat der fünfjährigen Springpferde in Elmshorn. Clarimo kann bundesweit bereits auf acht gekörte Söhne verweisen und stellte in den vergangenen Jahren immer wieder vielversprechende Nachwuchspferde und Auktionsspitzen. Seine Tochter Creation wurde für die Herbstauktion in Neumünster ausgewählt und überzeugte durch ihr imponierendes Springen. Sie wurde für 70.000 Euro nach Mexiko versteigert. Auf der Elite-Reitpferde-Auktion 2013 stellte Clarimo mit der Stute Choice ebenfalls die Auktionsspitze.

Nachkommen

Auktionspferd v. Clarimo - Corrado I (Herbstauktion 2013) / Züchter: ZG Sachau, Bohmstedt
© Holsteiner Verband